Baram

Baram

Wundervolle optische Täuschung

Optische Täuschung WP 20190814 21 53 39 Rich

 

Dieses Bild haben wir eher durch Zufall im August in Deutschland aufgenommen. 

Wie schön es wäre, wenn ein weiterer hellblauer Schatten am Firmament wäre, sieht man durch diese optische Täuschung. 

 

 

 

Cold Case: Michael Riesterer und Haluk Kocal

Buntes Völkchen
Damals, 1981, trieb sich in dem Hamburger Naherholungsgebiet Boberger Dünen ein buntes Völkchen herum. Transvestiten, Stricher, Autoschieber, Dealer, Badegäste und wahrscheinlich auch der Mörder der kleinen Jungen.

 

  image 2

 

 

Michael Riesterer, Bild LKA Hamburg

image

 

Haluk Kocal, Bild LKA Hamburg

Der Fall selbst ist furchtbar und sage und schreibe 36 Jahren ungeklärt.
Nun hat die Cold Case Unit der Hamburger Polizei den Fall wieder aufgerollt. Jeder, der nur im Entferntesten einen Hinweis darauf geben könnte, sollte sich gezwungen sehen, die unten eingeblendete Nummer anzurufen und seine Wahrnehmungen zu schildern.
Hier noch nochmals die Folge aus Aktenzeichen xy, 1982.

 

 

Der Text wurde direkt von der Polizei Hamburg übernommen.

Die Ermittlungen wurden von der Staatsanwaltschaft und der EG 163 Cold Cases wieder aufgenommen. In diesem Zusammenhang bitten die Staatsanwaltschaft Hamburg und die EG 163 Cold Cases um Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Am Montag, dem 15.06.1981 wurden die beiden Kinder von den Eltern bei der Polizei als vermisst gemeldet.
Als die Kinder nach dem Spielen nicht pünktlich zum Abendessen zu Hause erschienen, machten sich die Familien auf die Suche und fanden die Fahrräder der beiden Jungen unverschlossen an dem Parkplatz An der Kreisbahn/ Unterberg am Rande der Boberger Dünen.

 
Ein Zeuge hatte die beiden Jungen zuletzt am Montag gegen 19:20 Uhr an dem besagten Parkplatz an einem vermutlich grünen Fahrzeug zusammen mit einer männlichen Person gesehen. Die Person konnte von dem Zeugen wie folgt beschrieben werden:

 

ca. 30 Jahre alt,
180-185 cm groß,
normale Figur,
dunkles Haar,
Brille mit hellen Gläsern.

Am 29.07.1981 gegen 16 Uhr wurden die Leichen der beiden Kinder in dem 12 km entfernten Naturschutzgebiet "Die Reit" gefunden. Die Leichen wurden im Unterholz versteckt, ca. 50m von dem damaligen Parkplatz Reitdeich entfernt, aufgefunden. In der Nähe der Leichen wurde ein Stück Teppich aufgefunden. Dieses lag entlang eines Trampelpfades. Das Teppichstück war den Maßen nach ursprünglich die Auflage der Hutablage eines VW Passat.

 
Die Staatsanwaltschaft Hamburg und die EG 163 Cold Cases fragen:

Wer kann sich daran erinnern, in seiner Kindheit Anfang der 80er Jahre von einer männlichen Person an den Orten Mümmelmannsberg/Boberger Dünen oder in dem Bereich Ochsenwerder/ Naturschutzgebiet "Die Reit" angesprochen worden zu sein mit dem Ziel, mitzugehen bzw. in einem Pkw mitzufahren?

Wer kann Hinweise auf Personen geben, die Anfang der 80er Jahre private oder berufliche Bezüge zu beiden Orten (Boberger Dünen/ Naturschutzgebiet "Die Reit") hatten?

 

Wer kann Angaben zu dem Teppichstück (siehe Anlage) aus einem VW Passat machen bzw. hat ein entsprechendes Teppichstück im Naturschutzgebiet "Die Reit" im Sommer 1981 gesehen?
Wer hat in der Woche des Kirchentages im Sommer 1981 - konkret am Montag, den 15. Juni 1981 gegen 19:00/20:00 Uhr - verdächtige Beobachtungen an dem Parkplatz Unterberg/ An der Kreisbahn (Boberger Dünen) bzw. im Bereich des Parkplatzes Naturschutzgebiet "Die Reit" gemacht?

Wer hat im Sommer 1981 eine männliche Person mit Kindern und ggf. einem Hund im Gebiet der Gose Elbe/Dove Elbe in der Nähe des Naturschutzgebietes "Die Reit" angeln sehen?
Zeugen, die entsprechende Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 040/ 4286-56789 zu melden.

 

Der ganz normale Wahnsinn des Lebens

Der Wahnsinn dieser Tage zeigt sich heute besonders.

Teuerstes Bauprojekt der Menscheitsgeschichte gescheitert
Mars One ist pleite! Wir berichteten vor einem Jahr über das heillos aussichtslose Unternehmen.Tödlich hätte es enden können, nicht nur für die Astronauten, auch vor allen Dingen für die Investoren. Mars One ließ die Bäume buchstäblich in den Himmel wachsen. Auserwählte, wie in einer Sekte, sollten zum Mars mit einem One-Way-Ticket befördert werden. Auf dem Mars sollten sie die ersten Menschen sein. Die Rechnung des Niederländers Bas Lansdorp wurde ohne das Strahlenrisko gemacht, ohne die Versorgung zu klären. Statt 200.000 Neu-Marsianern wollten nur 2.800 auf den roten Planeten emigrieren. Landsdorp war Medien-Hype der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts, aber kein tragfähiges Raumfahrtkonzept. Wieviele Anleger um ihr Geld gebracht wurden, steht in den Sternen.

p>Grande Dame SPD

Die SPD biegt sich dieser Tage die Wahrheit so zurecht, wie sie es gebraucht. Nach Jahren der Schröderischen Wirtschaftspolitik, die keine Mehrheit mehr hat, rückt man von dem Staatstrauma Hartz 4 ab.

Keine Entschuldigung an die Opfer der Hartz 4 Diktatur, nur zweifelhafte Pläne, die nicht gar sind. Schröder war der Vorläufer des dissozialen Populismus. Bundeskanzler Schröder verstand sich auf Putin, aber nicht auf die Basis der SPD, die nun abbröckelte.

Die SPD hat sich selbst zerstört. Die letzten Getreuen gehen der SPD von der roten Fahne. Schade, die große alte Dame hat die Zeichen der Zeit zu spät verstanden. Derweil werden zahllose Hartz 4 Empfänger weiter traktiert, um eben billige Leiharbeiter und Arbeitssklaven für die Wirtschaftspolitik einer vergangenen Zeit zu haben.

May-Day

Theresa May ist das Exponat der politischen Lüge schlichthin. Überhaupt, sie stürzt ihr Land, ein ehrbares Mitglied am Tisch der Völker, ohne Grund und Vorraussetzung in die tiefste Krise der Geschichte des Vereinigten Königreichs. Sie, Theresa May, ist voller Ausreden über den wahren Zustand und die Folgen des Brexits. Es ist abenteuerlich, was die Premierministerin ihren Briten und Europa für den Erhalt der Macht der Tories zumutet. Nochmals, das Referendum war nicht bindend, eher eine Meinungsumfrage, aber nicht der Freibrief für Irrsinn.

Deutliche Worte aus Europa zum Brexit

Scheinbar muss man dieser Tage im Zuge des laufenden Brexits gegenüber der herrschenden Clique, die das Vereinigte Königreich mit einer von Lügen geprägten Kampagne, jetzt beim Austritt in das Chaos stürzt, einmal deutlich werden.

Kriegsgewinnler und Agitatoren wie Nigel Paul Farage sind keine Politiker, keine Nationalisten, sondern die Aasgeier in Menschengestalt und nähren sich an dem, was sich in England derzeit abspielt, bzw. noch zu erwarten ist. Sie scheinen in ihrer absoluten Einfältigkeit des Machterhalts wie ferngesteuert.

Man könnte meinen, Theresa May nicht mehr für voll nehmen zu können, da ihr absolut wirrer Plan zur Beendigung der Mitgliedschaft in der Europäischen Union zu der größten anzunehmenden Katastrophe nach dem Zweiten Weltkrieg in Europa führt. Das ist von der Herrschaft der britischen Konservativen gewollt. Es geht nur noch darum, die Herrschaft einer einzigen Partei für May zu sichern, die sonst auf Jahrzehnte hin ruiniert wäre. Theresa May denkt nur daran, sich an der Macht festzuklammern, wie ein ertrinkender Schiffbrüchiger, der kein Land mehr sieht. Sicherlich auch nicht mehr sehen wird.

 

Von manchem dumm daher faselnden Politiker auf der Insel mag man in diesem Zusammenhang überhaupt nicht mehr reden, geschweige denn schreiben. Ein Exponat ist der niemals um freche Worte verlegene Boris Johnson. Fast könnte man annehmen, dass Theresa May, die als Premierministerin ihrem Land unendliche Schande bereitet, mit ihrer hoffnungslosen Politik versucht, aus dem Vereinigten Königreich eine gänzlich überladene Rettungsinsel rückständiger konservativer Politik zu machen.

Die Politik der Tories zeigt schizoide Züge, eine Form der vollkommenen Unmenschlichkeit gegenüber dem eigenen Volk, das scheinbar schon gar nicht mehr beachtet wird, sondern dass nur noch der Erfolg eines Austritts aus einem Staatenbund zählt, der sich als der größte Erfolg der Wirtschaftsgeschichte bewies.

Der Europäischen Union sei geraten, den absurden Forderungen einer Clique von volksverachtenden Politstrolchen nicht nachzugeben, sondern endlich auch für die Geschichtsbücher festzuhalten, dass Theresa May für den Erfolg des Brexits auch ein weiteres Aufflammen des Bürgerkrieges in Nordirland wieder in Kauf nehmen würde.

 

Der letzte Streich ist die Bankrotterklärung der britischen Regierung in punkto Müll, der sich wahrscheinlich zu 5 Millionen t wöchentlich auf der Straße sammeln wird und dann vermutlich, da die britische Regierung keinerlei Umweltbewusstsein zeigt, in der Nordsee verklappt wird. Zu befürchten ist es, da die Müllmengen nicht mehr exportiert werden können und May sonst Seuchen riskiert. Umweltschutz ist bei Theresa Mays Clique nur ein jämmerliches Lippenbekenntnis. Genauso das Lavieren um den Austrittstermin am 29. März.

 

Die Europäische Union sollte das Vereinigte Königreich zum 29. März 2019 ausschließen und sein Mitglied Irland gegebenenfalls schützen. Europa sollte sich stark dafür machen, Nordirland, um einen weiteren blutigen Konflikt zu verhindern, aus dem Vereinigten Königreich herauszulösen, mit dem Ziel, das restliche Britannien für die Lügen und Desinformation der herrschenden Clique zu bestrafen. Zudem sollte Schottland unterstützt werden, wenn es aus dem Vereinigten Königreich austreten würde.

 

Die Politik des Lavierens muss vorbei sein. Niemand in England sollte meinen, dass angesichts eines nicht bindenden Referendums der Staat Europa sich selbst auf Spiel setzt. Das ist das erklärte Ziel der wirren Rosinenpicker, die ihre eigene Königin evakuieren müssen, da die britischen Konservativen nichts auf das Blut der eigenen Bevölkerung geben. Da mit Theresa May keinerlei vernünftige Lösung zu erreichen ist, sollte man die, die die Sezession fordern, auch mit dieser bestrafen.

Subscribe to this RSS feed

Scammer aus aller Welt

An einem Tag in Deutschland

Internationaler Schlag gegen das Darknet

27-09-2019 Hits:332 An einem Tag in Deutschland Marinella van ten Haarlen - avatar Marinella van ten Haarlen

Internationaler Schlag gegen das Darknet

Update 16.30 Uhr Die Staatsanwaltschaft gab eine Pressekonferenz, in der sie den Erfolg gegen die sieben Festgenommenen erläuterte. Es ist nicht nur der Marktplatz der Gauner, die als harmloser Vermittler...

Read more

Siegmund Jähn, der erste Deutsche im Al…

23-09-2019 Hits:269 An einem Tag in Deutschland Marinella van ten Haarlen - avatar Marinella van ten Haarlen

Siegmund Jähn, der erste Deutsche im All, verstarb mit 82 Jahren

Der Generalmajor der NVA (Nationale Volksarmee) Siegmund Jähn, eines der Aushängeschilder des DDR-Sozialismus, verstarb im Alter von 82 Jahren in Straußberg bei Berlin. Jähn, Jagdflieger und erster Kosmonaut des damaligen Arbeiter-und...

Read more

22.September 2019 Britische Touristen in…

23-09-2019 Hits:334 An einem Tag in Deutschland Marinella van ten Haarlen - avatar Marinella van ten Haarlen

22.September 2019 Britische Touristen in Hammamet als Geiseln für Thomas Cook gehalten

Britische Urlauber werden wegen Thomas Cook Pleite als Geiseln gehalten 14.00 Wie die BBC berichtet, werden im Zuge der Pleite des Touristik-Konzerns Thomas Cook etwa 40 Briten in der Gegend von...

Read more

Das Havana-Syndrom

22-09-2019 Hits:227 An einem Tag in Deutschland Marinella van ten Haarlen - avatar Marinella van ten Haarlen

Das Havana-Syndrom

Es klang wie aus einem James Bond Film. Zahlreiche diplomaten der USA und Kanadas wurden schwer krank. Zunächst sollen Kubaner die Diplomaten mit einer Waffe beschossen haben, einmal war es...

Read more

Der ganz normale Wahnsinn des Lebens

12-02-2019 Hits:172 An einem Tag in Deutschland Baram - avatar Baram

Der ganz normale Wahnsinn des Lebens

Der Wahnsinn dieser Tage zeigt sich heute besonders. Teuerstes Bauprojekt der Menscheitsgeschichte gescheitert Mars One ist pleite! Wir berichteten vor einem Jahr über das heillos aussichtslose Unternehmen.Tödlich hätte es enden können...

Read more

Der ungeklärte Mord an Detlev Karsten R…

07-11-2018 Hits:409 An einem Tag in Deutschland Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der ungeklärte Mord an Detlev Karsten Rohwedder

Jahrzehnte alte Denkverbote Als am 1. April 1991, dem Ostersonntag, zwei Unbekannte im Schutze der Dunkelheit und einer Laubenkolonie vor dem Haus in Düsseldorf ausharrten, bis der Treuhand-Chef an seinen Schreibtisch...

Read more

Scammer aus aller Welt

Voodoo bei DHL - DHL als Helfer von Cybe…

29-09-2019 Hits:220 Scammer Alarm Marinella van ten Haarlen - avatar Marinella van ten Haarlen

Voodoo bei DHL - DHL als Helfer von Cyberkriminellen?

Es geht um die 95 US$   weder die  Geschichte stimmt, noch der die Mailadresse, die die Täter vorgeben. Joyson Offor hat sich auf dem Markt für Geschichten von Scammern ein "Mittelklassemodell...

Read more

Geldkisten aus New York

16-09-2019 Hits:263 Scammer Alarm Marinella van ten Haarlen - avatar Marinella van ten Haarlen

Geldkisten aus New York

Vorschuss für den Transport der Kisten gesucht   Ein besonders dreister Versuch, Dumme zu ködern, versucht dieser Schreiberling von der Elfenbeinküste. Nicht beachten, gleich in den virtuellen Papierkorb verschieben. Niemals die Adresse oder...

Read more

Sujata Bodalina ist froh, weil sie angeb…

31-08-2019 Hits:306 Scammer Alarm Marinella van ten Haarlen - avatar Marinella van ten Haarlen

Sujata Bodalina ist froh, weil sie angeblich reich wurde..

  Neues Märchen aus Nigeria   Sujata Bodalina schreibt auf Spanisch schlechte "Türöffner" der nigerianischen Mafia. Natürlich gehört sie dazu, zu den Abzockern der nigerianischen Mafia.  Auch die Geschädigten der Scammer sollten auf die...

Read more

Märchen aus 1001 Nacht – diesmal Flü…

01-07-2019 Hits:214 Scammer Alarm Marinella van ten Haarlen - avatar Marinella van ten Haarlen

Märchen aus 1001 Nacht – diesmal Flüchtlings-Scam

Herzzerreissende Email Die Email, die viele tausende Deutsche in diesen Tagen erreicht, ist herzzerreissend. Eine junge Frau schreibt aus einem Flüchtlingslager in Lome.Nichts davon stimmt, in Libyen, dort wo die Email...

Read more

Canadian Pharmacy Ltd -Spammer lassen gr…

20-10-2017 Hits:231 Scammer Alarm Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Canadian Pharmacy Ltd -Spammer lassen grüßen

Weniger ist mehr Tausende Spam- Nachrichten einer dubiosen Apotheke fluten derzeit das Netz. Es ist wieder kurz vor Weihnachten und die Spammer wollen ihre Produkte absetzen. Die Angebote sind wie die Zulassungsnummer...

Read more

Spannende Sektionen

Welt Nachrichten

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Tragen Sie sich für den Newsletter von kasaan ein

 

Check out our DSGVO & Geschäftsbedingungen
Jederzeit können Sie sich wieder abmelden.

 

Radisson Hotels